Geschichte von Sir Pepper

SirPepper Pusteblumig

„Patch Pride Sir Peperoni“ wurde von seinen Vorbesitzern kurz vor seinem ersten Altersjahr im Tierheim abgegeben.
Da Tanja die Website des Tierheim Paradiesli betreut, sah sie ihn als erstes auf einem Foto. Ein kleiner Prachtskerl – so fanden wir – und besuchten den Kleinen im Tierheim. Bei unserem ersten Spaziergang war er enorm ruhig, so richtig angenehm. Wir konnten unser Glück kaum fassen, was für ein ruhiger, braver Terrier 😉 . Er würde wunderbar zu unserer Julie und den anderen passen. 🙂
Der Gedanke, die Vorstellung war gefasst, „Sir Peperoni“ könnte bei uns einziehen.  Eine liebe Freundin ergriff die Gelegenheit und machte ihn uns zum Geburtstagsgeschenk. „Sir Pepper“ war der Name, der ihn von nun an begleiten sollte.
Nomen est omen. „Sir Pepper“ entwickelte sich zunehmend zum Power-Paket. Mit wenig Bemuskelung zog er bei uns ein und  innert Kürze sprang er unseren Hunden um die Ohren. Im Moment ist er der aktivste Hund im Rudel und braucht sehr viel Bewegung, Beschäftigung.
Nun sind über zwei Jahre vergangen und „Sir Pepper“ hat sich richtig gut eingelebt. Wir betreiben mit ihm aktiv Hundesport – Begleithund und vor allem Agility ( www.mdthundesport.ch ). „Sir Pepper“ ist sehr engagiert.  Die ersten Agility-Wettkämpfe wurden bereits bestritten und „Sir Pepper“ hat mächtigen Spass an der Sache. Schnell ist „Sir Pepper“ in die höchste Leistungsklasse 3, Kat. Medium, aufgestiegen und erreichte bei seiner ersten Agility-Schweizermeisterschaft, 2014, den tollen 5. Schlussrang. Im Frühjahr 2015 qualifiziert sich „Sir Pepper“ als 3. der Gesamtqualifikation für die Agility-European-Open 2015 als Mitglied der Schweizernationalmannschaft 🙂 . Im 2016 erkämpft sich „Sir Pepper“ an der Agility Schweizermeisterschaft den tollen 4. Schlussrang!
Wir glauben, dass „Sir Pepper“ glücklich bei uns ist und wir freuen uns auf viele Jahre die noch kommen.