Pfüdi

Mit 14 Jahren haben wir Pfüdi aus dem Paradiesli bei uns aufgenommen. Sein Besitzer war verstorben und Pfüdi brauchte dringend einen Lebensplatz wo er bleiben darf bis auch er die lange Reise antreten muss. 2 Jahre musste er im Tierheim ausharren, bis er platziert werden durfte. Solange sein Besizer lebte, durften wir ihn nicht platzieren. Es musste bei einem Anwalt vorgesprochen werden, das war der Wunsch seines Besitzers. Pfüdi durfte bei uns einziehen. Leider bekam Pfüdi Krebs und durfte nur 2 Monate bei uns sein. Die Zeit aber hat er und auch wir sehr genossen. Er fühlte sich pudelwohl bei uns. Tanja’s Schwester hatte sich unsterblich in ihn verliebt und Pfüdi war der Star bei all unseren Besuchen. Es war eine tolle Zeit mit ihm, dem altern Herrn, der ein Wesen eines Engels hatte.